fbpx
Wir verwenden Cookies um unseren Webseiten - Besuchern bestmöglichstes Service bieten zu können. Der Umgang mit Ihren Daten ist der Bienenwabe Österreich sehr wichtig, mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Königin 2020 Königin 2020
Königin 2020 Königin 2020
Königin 2020 Königin 2020

Königin 2020

Königin 2020

 
 

€30,00

Zucht der Linien Sklenar G10 u H47 Rasse: Carnica Sklenar Jahrgang: 2020


  • Description
  • Kundenbewertungen

Rasse: Carnica Sklenar im Zusetzkäfig

Bei einer Reinzuchtkönigin ist die Abstammung von „Mutter und Vater“ beiderseits bekannt. Es handelt sich hier um eine Königin bei der eine Paarungskontrolle vorliegt, d.h. sie wurde auf einer Belegstelle begattet. Solche Königinnen weisen durch die bekannte Abstammung eine bestimmte Sicherheit in der Vererbung der gewünschten Merkmale auf und können in weiterer Folge auch für die Zucht verwendet werden. Der Arbeits- und Zeitaufwand durch die Paarungskontrolle ist um einiges höher als die Anpaarung einer Wirtschaftskönigin, weshalb eine Reinzuchtkönigin gerechtfertigter Weise teurer ist.

Wir sind in einem Gebiet, wo die Carnica Sklenar Rasse heimisch ist, bekannt für Ihre gute Honigsammelleistung. Sie ist eine Biene die früh ausfliegt, und spät Abends heimkommt, einen gute Brutnestordnung beibehält auch hat bei Massentrachten.
ZUCHTAUSLESE AUS 120 VÖLKERN
Nur mit einer vernünftigen Zahl an Vergleichsvölkern kann auch sinnvoll Auslese betrieben werden. Wir bewirtschaften für unsere Honigproduktion bis zu 120 Bienenvölker. Damit haben wir optimale Voraussetzungen um auch entsprechende Leistungsprüfungen durchzuführen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Guido_Sklenar

Eine Belegstelle: ist ein Aufstellungsort für junge, unbegattete Bienenköniginnen und Drohnen derselben Bienenrasse zur gezielten Zucht von Honigbienen. Auf einer Belegstelle werden in so genannten Begattungskästchen kleine Begattungsvölker mit jeweils rund 1000 Arbeiterinnen und einer jungen, unbegatteten Bienenkönigin aufgestellt – aber ohne Drohnen. Die Bienenkönigin soll von hier aus während zwei bis drei Wochen ihre Hochzeitsflüge zu Drohnensammelplätzen unternehmen, wo sich in etwa zehn Meter Höhe bis zu 20.000 Drohnen sammeln. Dort wird jede Bienenkönigin von rund 15 Drohnen begattet.

 


Main Specifications


Produkt Bewertungen (0)