Wir verwenden Cookies um unseren Webseiten - Besuchern bestmöglichstes Service bieten zu können. Der Umgang mit Ihren Daten ist der Bienenwabe Österreich sehr wichtig, mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Honig direkt aus der

echten Bienenwabe 

garantiert 100% aus der Natur, Honig direkt aus der Bienenwabe hat den Vorteil eines erhöhten Propolis-Gehalts und wirkt so positiv auf das Immunsystem.

Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

Wabenhonig gilt als feinster, delikatester Honig! Unsere chinesischen Kunden sagen: „Das kann man nicht fälschen“.

Im Wabenhonig sind Fermente und Enzyme enthalten, die nicht aus dem Wachs (Wabe) extrahiert werden können und nur durch langes kauen zur Geltung kommen. Dieser Honig befindet sich noch in den von den Bienen gebauten Wachswaben und wird mit dem Wachs verzerrt.

Ist außerdem auch sehr gut für die natürliche Darmflora und stärkt die Abwehrkräfte. 

Laut der Honigverordnung ist Wabenhonig „von Bienen in den gedeckelten, brutfreien Zellen der von ihnen frisch gebauten Honigwaben oder in Honigwaben aus feinen, ausschließlich aus Bienenwachs hergestellten gewaffelten Wachsblättern gespeicherter Honig, der in ganzen oder geteilten Waben gehandelt wird“.

Reifer Honig Gedeckelt bedeutet beim Wabenhonig, dass die Bienen die Wabe als „reif“markiert haben. Sie verschließen die Honigwabe mit einem Wachspfropfen. Wabenhonig besteht im Gegensatz zu anderen Honigsorten komplett aus gedeckelten Waben. Im Vergleich dazu muss der Anteil der gedeckelten Waben bei Schleuderhonig beispielsweise im Frühling mindestens die Hälfte betragen und im Sommer mindestens 30 Prozent. Bei komplett gedeckeltem Wabenhonig kannst du dir also sicher sein, dass der Honig wirklich reif ist und nicht mit viel Kraft aus der Wabe gepresst werden musste.

Dadurch, dass die Bienen den reifen Honig selbst verschlossen haben, kannst du auch sicher sein, dass der wertvolle Wabenhonig nicht mit anderen Honigsorten vermischt wurde.

Wabenhonig ist also ein reiner, naturbelassener Honig, der einen intensiven und aromatischen Geruch und natürlichen Geschmack aufweist. Man kann ihn lange kauen, bis das Wachs frei von Honig ist.

Auch das hauchdünne Bienenwachs kann verzehrt werden. 

Auch das Bienenwachs bietet Heilwirkungen, auch ohne Honigreste hat das blanke Wachs der Honigwaben ganz spezielle Wirkungen auf unsere Gesundheit.

Frische Honigwaben kaust du dazu einfach. Um eine Heilwirkung zu erzielen, reichen schon geringe Mengen. Die zu kauenden Waben sollen ungefähr so groß wie ein Kaugummi sein.

Wenn die Waben zu hart zum Kauen sind, kannst du ihnen etwas Honig beifügen, um sie weicher zu machen. Frische Honigwaben sind in der Regel jedoch noch sehr weich und lassen sich gut kauen. Gesundheitliche Wirkungen des Wabenkauens:

  • antientzündlich
  • antiallergisch
  • stärkend für das Immunsystem
  • Schutz vor Atemwegserkrankungen (u.a. Erkältungen, Schnupfen, Nasennebenhöhlenentzündungen usw.)
  • Schleimhaut abschwellend
  • reduziert Symptome des Heuschnupfens

WABENHONIG ist daher einer gesonderten Betrachtung wert.

Es ist vielleicht ungewohnt, aber, ein Stück Honigwabe auf einem kleinen Teller, griffbereit für die kleine Nascherei so zwischendurch ist eine gesunde Alternative.

Eine Gewohnheit die Sinn macht. Das Wachs sollte gut gekaut werden bis der letzte Rest von Süße verschwunden ist. Ich selbst esse es mit, aber das kann Jeder selbst entscheiden. Das kauen von WABENHONIG beugt in vielen Fällen Erkältungen vor, wenn es rechtzeitig gemacht wird und hat sogar antiallergene Wirkungen.